Der essbare Wald

Der essbare Wald

Der essbare Wald   So lecker schmeckt der Wald im Herbst   Nicht nur im Frühjahr können wir im Wald (und Garten) wunderbare Leckereien finden. Jetzt im Herbst haben es mir vor allem Nüsse, Bucheckern, Eicheln und schmackhafte Beeren angetan. Wer im Wald...
Der Abendtee

Der Abendtee

Der Abendtee  Das ist überhaupt  d i e  Gelegenheit für uns Mamas! Es ist die beste Zeit des Tages, Ruhe kehrt ein, alles ist getan. Jetzt ist Zeit für den „Abendtee“ oder die warme Milch mit Honig. Dein Kind ist vielleicht noch „aufgekratzt“ vom Kindergarten oder der...
TRINKEN – WAS MAN NICHT ESSEN WILL

TRINKEN – WAS MAN NICHT ESSEN WILL

TRINKEN – WAS MAN NICHT ESSEN WILL   Um gesund zu bleiben sollen und müssen wir viel trinken! Wir brauchen Mineralien, Kalium und Vitamine. Die finden wir in Obst und Gemüse. Gerade beim Gemüse scheiden sich jedoch die Geister. Gesund sind Tomaten, Spinat,...
Abwechslung in der Lunchbox – BAGEL

Abwechslung in der Lunchbox – BAGEL

Abwechslung in der Lunchbox – BAGEL Was gibt es nicht alles für Brotsorten von Hafer, Roggen, Dinkel über Buchweizen, Hirse, Gerste… dazu Körner wie Sesam oder Kürbis, Brote mit Nüssen, Kräutern und so weiter….und klar, das ganze Korn im Brot ist...
Warum das Wandern und das Pausenbrot zusammengehören

Warum das Wandern und das Pausenbrot zusammengehören

  Warum das Wandern und das Pausenbrot zusammengehören   Was ist wandern? Nicht mogeln! Es ist nicht der sonntägliche Schaufensterbummel in der Stadt oder der Spaziergang im Park. Wandern ist laut des Deutschen Wanderverbandes „Gehen in der Landschaft“.  Und...
Das 1. Schulfach zur 0. Stunde

Das 1. Schulfach zur 0. Stunde

Das 1. Schulfach zur 0. Stunde  Gedanken zur Entstehung unserer Buchreihe Pausenbrot Reloaded Nr. 1 – 4 Früh beginnt es – das so wichtige erste Schulfach. Für Schulkinder nur manchmal, für Mütter immer – und zwar in der nullten Stunde. Der Stunde also, die vor...

MY DAY RELOADED bietet Tipps, das Leben einfacher zu gestalten, stellt Ideen und Gedanken zum „Bessermachen“ vor. Denn kleine Auszeiten sind für jeden wichtig und notwendig – um neue Ausgangspositionen zu finden, starre Alltagssituationen aufzubrechen, manchmal völlig neu umzudenken und vor allem: um sich selbst nicht aufzugeben und das Träumen im Leben nicht zu vergessen.