Unser Workshop in Spanien brachte uns allen neue Erkenntnisse, viel Spaß und neue Impulse für das nächste Buchprojekt.

Ein kleiner Bericht:

Es ist Sonntag. Die Sonne scheint bei strahlend blauem Himmel warm auf mein Gesicht. Eine leichte Brise weht vom Meer herüber. Ich schaue über eine liebliche Hügellandschaft hinüber zum Mittelmeer. Wir sind gestern Abend spät in der Küstenstadt Estepona angekommen. Jetzt belohnt uns der Blick hinüber zu den Säulen des Herakles. Gemeint damit sind die Felsenberge, die die Straße von Gibraltar begrenzen – das britische Gibraltar und der Gebirgszug mit dem Dschebel Musa, dem großen Berg auf marokkanischer Seite. Herakles soll an den Felsen mit dem Spruch „Non plus ultra“ (nicht mehr weiter) das Ende der bewohnten Welt markiert haben. In der Antike glaubte man, daß danach nur noch das geheimnisvolle Atlantis liegen würde, daher der Name Atantik. Der Blick auf zweit Kontinente ist atemberaubend.

In dieser Landschaft lässt sich leicht über das Glück philosophieren.

Zum Workshop fahren wir auf der Küstenautobahn, der berühmten A7 mit ihren berüchtigten kurzen Auf – und Abfahrten. Das strahlende blaue Meer immer zur rechten, Palmen säumen die Straßen, im Radio läuft „Una lady como tu“ von Manuel Torizo. Gut, daß Ines fährt, denn bei der Musik kann ich nicht ruhig sitzen, mitgrooven ist angesagt. Für Euch zum Mitmachen: https://www.youtube.com/watch?v=VYtJAuoZxcc

Wir treffen heute 5 Frauen die sich für das Thema interessieren …

MY DAY RELOADED bietet Tipps, das Leben einfacher zu gestalten, stellt Ideen und Gedanken zum „Bessermachen“ vor. Denn kleine Auszeiten sind für jeden wichtig und notwendig – um neue Ausgangspositionen zu finden, starre Alltagssituationen aufzubrechen, manchmal völlig neu umzudenken und vor allem: um sich selbst nicht aufzugeben und das Träumen im Leben nicht zu vergessen.